Weltwissen.de

Antworten auf Fragen und Beiträge zum Wissen der Welt aus dem Wissensgebiet

Ornithologie

Die Dronte (Dodo), die ausgestorbene Riesentaube von der Insel Mauritius

Sie sind hier: Startseite > Zoologie > Ornithologie > Dronte

Die Dronte war flugunfähiger Taubenvogel, die noch bis Ende des 17. Jahrhundert auf der Insel Mauritius heimisch war. Es war ein harmloser, flugunfähiger Vogel. Narürliche Feinde gab es auf Mauritius nicht, so dass die Vögel ihre Flugfähigkeit verloren. Die Fortpflanzungsrate reduzierte sich auf ein einziges Ei, das die Vögel auf dem Boden ausbrüteten. Sie waren fett - vermutlich bis etwa 20 kg schwer - und schwerfällig und müssen ausgesprochen skurile Gestalten gewesen sein.

Dronte oder Dodo von Mauritius

Es gibt einige zeitgebössische Bilder, von denen das beste und bekannteste wohl das nebenstehende Bild von Ustad Mansur ist.

Die Art wurde in weniger als 100 Jahren vollständig vernichtet, weil sie den Seefahrern eine willkommene Beute war, it der sie ihre Frischfleisch-Vorräte ergänzen konnten.

 

Dieser Abschnitt über die Dronte und ihre traurige Geschichte wird noch ergänzt.

Bedrohte und ausgestorbene Arten anderer Tierklassen finden Sie im Abschnitt "Zoologie".

Bitte lassen Sie uns noch ein wenig Zeit: Weltwissen.de ist ein nicht-kommerzielles Projekt, das in der Freizeit gestaltet werden muss und zweifelsfrei ein riesiges Themengebiet erfasst - das Wissen der Welt. Aber wir bemühen uns um die weitere inhaltliche Füllung des Themas.


Impressum

nach oben