Weltwissen.de

Antworten auf Fragen und Beiträge zum Wissen der Welt aus dem Wissensgebiet:

Ornithologie: Vogel des Jahres

Sie sind hier: Startseite > Ornithologie > Vogel des Jahres

Seit 1971 wird in Deutschland durch den NABU und befreundete Organisationen jährlich ein anderer Vogel des Jahres gewählt. Damit soll auf die jeweilige Vogelart hingewiesen werden, meistens auf die besondere Gefährdung der Art. Auch aktuelle Diskussionen über die jeweilige Art führen gelegentlich zur Wahl, wie es z.B. 2010 beim Kormoran der Fall war, dessen Schutz umstritten ist.

Oft sind es aber echte Sympathie-Vögel wie Kranich oder Nachtigall, auf deren Gefährdungssituation hingewiesen werden soll.

Auch in immer mehr anderen Ländern wird mittlerweile jährlich eine Vogelart auf diese Weise ins Interesse der Öffentlichkeit gerückt, wenn auch nicht so regelmässig und konsequent wie in Deutschland. Aber die Zahl der Länder nimmt zu und die Bewegung verbreitert sich.

Sehr bedauerlich ist es, dass die Bewegung in Frankreich und Italien - zwei traditionellen Vogeljäger-Ländern - nicht Fuss fassen kann. Und überraschend ist natürlich die Nicht-Teilnahme von England, dem Land, in dem "Bird-Watching" eine Freizeitbeschäftigung für Hunderttausende ist.

Welche Vogelarten sind in Deutschland bisher zu kurz gekommen? Ganz dringlich steht zur Wahl der Kampfläufer, der Schwarzstorch, der Baumfalke und das Auerhuhn (2010 Vogel des Jahres in Lettland). Wegen ihrer Ausbreitung in Deutschland wären auch der Silberreiher und der Bienenfresser denkbare Kandidaten.

1971 Wanderfalke ( Falco peregrinus)
 
1972 Steinkauz (Athene noctua)
 
1973 Eisvogel (Alcedo atthis)
 
1974 Mehlschwalbe (Delichon urbicum)
 
1975 Goldregenpfeifer (Pluvialis apricaria)
 
1976 Wiedehopf (Upupa epops)
 
1977 Schleiereule (Tyto alba)
 
1978 Kranich (Grus grus)
 
1979 Rauchschwalbe (Hirundo rustica)
 
1980 Birkhuhn (Lyrurus tetrix)
 
1981 Schwarzspecht (Dryocopus martius)
 
1982 Großer Brachvogel (Numenius arquata)
 
1983 Uferschwalbe (Riparia riparia)
 
1984 Weißstorch (Ciconia ciconia)
 
1985 Neuntöter (Lanius collurio)
 
1986 Saatkrähe (Corvus frugilegus)
 
1987 Braunkehlchen (Saxicola rubetra)
 
1988 Wendehals (Jynx torquila)
 
1989 Teichrohrsänger (Acrocephalus scirpaceus)
 
1990 Pirol (Oriolus oriolus)
 
1991 Rebhuhn (Perdix perdix)
 
1992 Rotkehlchen (Erithacus rubecula)
 
1993 Flussregenpfeifer (Charadrius dubius)
 
1994 Weißstorch (Ciconia ciconia; zum 2. Mal)
 
1995 Nachtigall (Luscinia megarhynchos)
 
1996 Kiebitz (Vanellus vanellus)
 
1997 Buntspecht (Dendrocopus major)
 
1998 Feldlerche (Alauda arvensis)
 
1999 Goldammer (Emberiza citrinella)
 
2000

Rotmilan (Milvus milvus)

in Luxemburg: Braunkehlchen (Saxicola rubetra)

 
2001 Haubentaucher (Podiceps cristatus)
 
2002

Haussperling (Passer domesticus)

in Luxemburg: Teichrohrsänger (Acrocephalus scirpaceus)

 
2003

Mauersegler (Apus apus)

in Luxemburg: Wasseramsel (Cinclus cinclus)

 
2004

Zaunkönig (Troglodytes troglodytes)

in Luxemburg:Teichhuhn (Gallinula chloropus)
in Spanien: Großtrappe (Otis tarda)
in Tschechien: Mauersegler (Apus apus)
in Weißrussland: Mehlschwalbe (Delichon urbicum)
in der Ukraine: Haubenlerche (Galerida cristata)
in Estland, Lettland und Russland: Weißstorch (Ciconia ciconia)
in Georgien: Gänsegeier (Gyps fulvus)

 
2005

Uhu (Bubo bubo)

in Luxemburg: Uferschwalbe (Riparia riparia)
in Spanien: Habichtsadler (Hieraaetus fasciatus)
in Tschechien: Feldlerche (Alauda arvensis)
in der Ukraine: Rotkehlchen (Erithacus rubecula)
in Estland: Habicht (Accipiter gentilis)
in Lettland: Singschwan (Cygnus cygnus)
in Weißrussland und Russland: Bartkauz (Strix nebulosa)
in Georgien: Krauskopfpelikan (Pelecanus crispus)
in Belgien: Eisvogel (Alcedo atthis)
in Neuseeland: Tui (Prosthemadera novaeseelandiae)

 
2006

Kleiber (Sitta europaea)

in Luxemburg: Mauersegler (Apus apus)
in Spanien: Dupontlerche (Chersophilus duponti)
in Tschechien: Seeadler (Haliaeetus albicilla)
in Estland: Schafstelze (Motacilla flava)
in Lettland: Turmfalke (Folco tininculus)
in der Ukraine: Blaukehlchen (Luscinia svecica) nach anderen Angaben: Braunkehlchen (Saxicola rubetra)
in Weißrussland und Russland: Kiebitz (Vanellus vanellus)
in Ungarn: Neuntöter (Lanius collurio)
in Aserbaidschan: Weißkopfruderente (Oxyura leucocephala)
in Südafrika Helmperlhuhn (Numida meleagris)
in Neuseeland: Kakapo (Strigops habroptilus)

 
2007 Turmfalke (Falco tinnunculus)
 
2008

Kuckuck (Cuculus canorus)

in Spanien:Kolbenente (Netta rufina)

 
2009

Eisvogel (Alcedo atthis, zum 2. Mal

in Luxemburg: Turmfalke (Falco tinnunculus)
in Tschechien: Wasseramsel (Cinclus cinclus)
in Spanien: Rohrammer (Emberiza schoeniclus)
in Estland: Waldkauz (Strix aluco)
in Lettland: Kormoran (Phalacrocorax carbo)
in der Ukraine: Beutelmeise (Remiz pendulinus)
in Weißrussland: Graugans (Anser anser)
in Neuseeland: Kiwi (Apterygidae)
in Armenien: Uhu (Bubo bubo)
in Norwegen: Kampfläufer (Philomachus pugnax)
in Portugal: Rotkopfwürger (Lanius senator)
in der Slowakei: Dohle (Corvus monedula)
in Südafrika: Kaprötel (Cossypha caffra)
in Ungarn: Rotfußfalke (Falco vespertinus) und Saatkrähe (Corvus frugilegus)

 
2010

Kormoran (Phalacrocorax carbo)

in Spanien: Mönchsgeier (Aegypius monachus)
in Luxemburg: Feldlerche (Alauda arvensis)
in Tschechien: Kuckuck (Cuculus canorus)
in Kasachstan: Amsel (Turdus merula)
in Armenien: Kranich (Grus grus)
in Estland: Neuntöter (Lanius collurio)
in Lettland: Auerhuhn (Tetrao urogallus)
in der Ukraine: Haussperling (Passer domesticus)
in Weißrussland: Turmfalke (Falco tinninculus)
in Neuseeland: Ziegensittich (Cyanoramphus novaezelandiae)
in Norwegen: Uferschwalbe (Riparia riparia)
in Portugal: Schwarzstorch (Ciconia nigra)
in Russland und der Slowakei: Kiebitz (Vanellus vanellus)
in Südafrika: Zwergflamingo (Phoeniconaias minor)
in Ungarn: Mehlschwalbe (Delichon urbicum) und Uferschwalbe (Riparia riparia) und Rauchschwalbe (Hirundo rustica)

 
2011

Gartenrotschwanz (Phoenicurus phoenicurus)

in Luxemburg: Kuckuck (Cuculus canorus)
in Spanien: Steinkauz (Athene noctua)
in Tschechien: Goldammer (Emberiza citrinella)
in Kasachstan, Armenien und Ungarn: Kohlmeise (Parus major)
in Estland und Südafrika: Rauchschwalbe (Hirundo rustica)
in Lettland: Waldkauz (Strix aluco)
in der Ukraine: Blaumeise (Cyanistes caeruleus)
in Weißrussland: Großer Brachvogel (Numenius arquata)
in Neuseeland: Purpurhuhn (Porphyrio porphyrio)
in Norwegen: Lachmöwe (Lärus ridibundus)
in Portugal: Gelbschnabel-Sturmtaucher (Calonectris diomedea)
in Russland: Bachstelze (Motacilla alba)
in der Slowakei: Eisvogel (Alcedo atthis)
in Usbekistan: Weissflügelspecht (Dendrocopos leucopterus)

 
2012

Dohle (Corvus monedula)

in Südafrika: Fischadler (Pandion haliaetus)
in den USA: Abendkernbeißer (Hesperiphona vespertinus)

 
2013 Bekassine (Gallinago gallinago)
 
   

 


Die Angaben auf dieser WebSite wurden sorgfältig recherchiert; eine Gewähr für ihre Richtigkeit kann allerdings nicht übernommen werden.

Impressum

nach oben